Mädels wollen in der Ferne die Tabellenspitze verteidigen

FEUCHT – Am Sonntag reisen die Bayernliga-Volleyballerinnen des TSV Feucht zum Aufsteiger TV Mömlingen, ein alter Bekannter aus vielen Duellen in der Vergangenheit (Kultur- und Sporthalle, Spielbeginn 15 Uhr). Während Mömlingen mit diesem Match erst in die Saison startet, will der TSV versuchen, die Tabellenführung zu verteidigen.

„Mädels wollen in der Ferne die Tabellenspitze verteidigen“ weiterlesen

Ein alter Bekannter zu Gast

FEUCHT – Großkampftag der Feuchter Volleyballabteilung. Während die Bayernliga-Mädels weit reisen müssen (eigener Bericht), geht es für die Bezirksliga-Männer zuhause, für die Vögerl-Mädels und Brand-Jungs beim TV 48 Erlangen um Punkte. Ein Wiedersehen gibt es dabei mit Nobby Reif, jahrelang fester Bestandteil des Feuchter Volleyballs, der ab dieser Saison die Farben des SV Schwaig trägt.

„Ein alter Bekannter zu Gast“ weiterlesen

Erste Heimpunkte gegen Mitaufsteiger

FEUCHT – Die Heimpremiere der Feuchter Bezirksklassen-Volleyballerinnen brachte zwar so einige Spielerinnen, Trainer und auch Zuschauer manches Mal an den Rand eines Nervenzusammenbruchs, doch am Ende wurden die erhofften zwei Punkte auf der Habenseite verbucht. Einem 1:3 im Auftaktmatch gegen den SC Egloffstein folgte ein 3:1 gegen Mitaufsteiger DJK Allersberg.

„Erste Heimpunkte gegen Mitaufsteiger“ weiterlesen

Die ersten Bezirksklassen-Punkte sind eingefahren

FEUCHT – Zum Rundenstart brachten die Beziksklassenfrauen und die Kreisligamänner in Summe zwar nur zwei Punkte mit nach Hause, überzeugen konnten aber trotzdem beide Mannschaften. Die Brand-Männer zahlten in einer sehr jungen Aufstellung gegen zwei Topteams zwar noch etwas Lehrgeld, konnten aber zumindest einen Satz gewinnen. Den Vögerl-Mädels hingegen gelang als Aufsteiger auch gleich der erste Sieg gegen Veitsbronn, scheiterten aber mangels Glauben an die eigene Stärke knapp mit 2:3 am VfL Nürnberg.

„Die ersten Bezirksklassen-Punkte sind eingefahren“ weiterlesen