Rauf auf’s Radl!

Auf dem Bild sieht man ein Rad sowie einen Wegweiser, auf dem der Zeitraum für das Stadtradeln 2021 steht, der 4. - 24. Juli 2021

Stadtradeln – schon mal gehört? Das ist eine Aktion des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden & Landkreisen zum Schutz des Klimas. Im Mittelpunkt der Kampagne steht die Förderung des Fahrrads als Null-Emissions-Fahrzeug im Straßenverkehr.

Vom 4. – 24. Juli 2021 rollt die Aktion Stadtradeln durchs Nürnberger Land & DU kannst ein Teil davon sein, indem du dich einfach hier registrierst. Werde Teil des Radler-Teams TSV Feucht & sammle fleißig Kilometer. Eintragen kannst du das Ganze dann über die offizielle Stadtradeln-App oder über die Website!

Und gibt’s auch was zu gewinnen?

An erster Stelle steht natürlich das Klima – das profitiert am meisten davon. Und natürlich deine Fitness, Bewegung tut schließlich gut. Das Klima-Bündnis prämiert in fünf Größenklassen die fahrradaktivsten Kommunalparlamente & Kommunen.

Let’s get it started!

Schnapp dir also dein Rad. Check die Reifen, die Bremsen, die Lichter & schwing dich rauf. In den kommenden drei Wochen kannst du mit dem Rad zum Training fahren oder zur Schule, zur Arbeit. Vielleicht drehst du ja auch einfach abends noch eine kurze Runde. Allein, zu zweit oder vielleicht organisierst du ja auch gleich eine kleine Tour?

Der Hauptverein hat zum Start der Aktionstage am 4. Juli eine Radtour organisiert, an der teilgenommen werden kann. Alle Infos findest du in der PDF-Datei hier unten.

Weißt du was auch cool wäre?

Poste ein Foto von dir & deinem Rad, mach eine Story (aber bitte nicht beim radeln!) oder bist du vielleicht eher ein Reel-Typ? Tagge uns auf Instagram oder Facebook, so können wir die Inhalte teilen & noch mehr Menschen motivieren für’s Klima zu radeln.

Aus die Maus.

Die Saison 2020/2021 hat noch gar nicht richtig angefangen, da wird sie gleich pausiert. Und nun? Nun ist es endgültig, der BVV beschließt den Abbruch des Erwachsenen-Spielbetriebs.

Das schmerzt, denn wir hatten diese Saison doch eigentlich großes vor: zwei Vollmannschaften heiß auf den erneuten Aufstieg und Jugendmannschaften die heiß auf Titel wie „Mittelfränkischer Meister“ sind.

Jetzt zählt also nur Eines: flatten the curve & get ready for the next season!

Aber wir wollen uns jetzt nicht einigeln, die Arbeit in der in der Abteilung muss weitergehen, denn wir wollen doch nach dieser Pandemie wieder voll durchstarten oder? 
Im Hintergrund plant der Führungskreis fleißig, um zumindest organisatorisch Themen weiter voran zu treiben.

Stay tuned, stay positive & spread love, not covid.

Auf „Pause“ gedrückt

Das Rasentraining auf dem Sportgelände des TSV 1904 Feucht wurde von vielen Mitgliedern unserer Abteilung gerne angenommen. Eine Trainingseinheit an der frischen Luft, keine stickige Halle – das klingt fast zu schön um wahr zu sein.
Wäre man da nicht vom Wetter abhängig. Nachdem wir also schon dankbar für drei Außenfelder waren, kann man sich unsere Dankbarkeit über Trainingseinheiten in der Halle denken.

„Auf „Pause“ gedrückt“ weiterlesen

UPDATE 06.09.2020

Der Spielbetrieb beginnt laut BVV ab dem 3.10. Änderungen vorbehalten!
Der Bayerischer Volleyball Verband hat im letzten Beitrag auf der eigenen Homepage verkündet, dass der Spielbetrieb der bayerischen Volleyballligen erst ab dem 03. Oktober startet. Nachlesen könnt ihr das Alles hier. Spieltage die vor diesem Datum stattfinden sollten, werden neu terminiert.

„UPDATE 06.09.2020“ weiterlesen

Etwas Schönes um in Erinnerungen zu schwelgen:

Im März stand wieder ein volles Volleyball-Wochenende bei uns an: ein doppelter Heimspieltag für die Männer und Damen 1, Bezirkspokal für die U12. Doch dann kam er, Freitag, der 13. Eine Hiobsbotschaft für jeden Volleyballer in ganz Deutschland. Die Saison wird vorzeitig beendet, der Spielbetrieb komplett eingestellt. Keine Spieltage und auch kein Training mehr. Mit der Schließung der Schulen könnte man ja noch klar kommen, aber geschlossene Sporthallen?! Schockschwere Not.

„Etwas Schönes um in Erinnerungen zu schwelgen:“ weiterlesen

Weiße Weste zum Abschluss der Punktrunde

Die Tagen werden kürzer, die Gemütlichkeit schleicht sich mehr und mehr in die Häuser, Lichterketten werden raus und Tannenbäume reingeholt.
Adventssonntag hin oder her – Jugendspieltage beginnen nun Mal um 10 Uhr und so war es auch am 1. Dezember diesen Jahres. Also Tasche gepackt und ab dafür. Am letzten Spieltag ging es in Uffenheim gegen den direkten Tabellennachbarn TV Erlangen und DJK Herrieden. Besonders wichtig an diesem Spieltag: die Tabellenspitze zurückerobern. Dazu nur so viel, die Mannschaft hat es geschafft!

„Weiße Weste zum Abschluss der Punktrunde“ weiterlesen

Mission erfolgreich

Wer Wettkampfsport betreibt, will gewinnen. Das ist klar. Mit genau diesem Ziel hat sich auch die U16-2 in aller Herrgotts Frühe auf den Weg ins mittelfränkische Land begeben. Weisendorf und Dürrwangen, zwei Unbekannte für die Feuchterinnen um Trainerin Anna Bruckmann. Würde beide Mannschaften mehr bieten können als die vorherigen Gegner?
Zwei Siege ohne Satzverluste sprechen deutlich für sich. Noch ist der Vorteil auf der Feuchter Seite.

Die U16-2 gibt’s nun endlich auch in Vereinsfarben zu sehen!
„Mission erfolgreich“ weiterlesen

Mission „Tabellenspitze“

Für die zweite Riege der Feuchter U16 Mannschaften steht an diesem Sonntag der zweite Spieltag in Weisendorf an. Ein langer Spieltag, da insgesamt vier Mannschaften in der Halle stehen werden. Gegner sind eben die heimische TSG und der TSV Dürrwangen. Letzterer konnte bei den bisherigen beiden Spielen noch keine Punkte für sich verbuchen, Weisendorf betritt das Feld in der Saison zum ersten Mal.

„Mission „Tabellenspitze““ weiterlesen