Erster Heimspieltag der Mixed Hobby-Mannschaft des TSV Feucht

Mit viel Engagement und Eigeninitiative wurde der erste Heimspieltag in der Zeidlerhalle Feucht von den Hobby-Volleyballern des TSV vorbereitet. Dieser fand am Sonntag den 08.03.2020 statt. Die Halle musste für 3 Spielfelder vorbereitet und für die leibliche Versorgung der Mannschaften gesorgt werden. Allen Helfern und Verantwortlichen sei an dieser Stelle schon mal ein herzliches Dankeschön für ihre Unterstützung gerichtet!

Ab 8:30 Uhr wurde die Halle vorbereitet. Ab 9:00 Uhr trafen bereits die ersten Mannschaften ein, und um pünktlich um 10 Uhr fand der Anpfiff der ersten Spiele statt. Alle 10 erwarteten Mannschaften der Kreisliga 1 traten (trotz Erkältung und Corona-Virus) zu insgesamt 15 Spielen an.

Man merkte sofort, dass dies der letzte Spieltag der Saison war, da alle Mannschaften hochmotiviert die Spiele bestritten. Für viele Mannschaften ging es noch um den Aufstieg und so wurde eine Vielzahl der Spiele über die volle Distanz von 3 Sätzen ausgetragen. Noch vor Beginn des ersten Spiels kam es beim Einspielen zum Sturz eines Spielerin, die sich am Knie verletzte und im Krankenhaus behandelt werden musste. Wir wünschen ihr auf diesem Wege auch eine gute und schnelle Besserung!

Das erste Spiel der Dirty Harrys begann ganz nach Mass: Wir konnten gegen Psycho Bruck vom TV 1861 Bruck sehr gut mithalten. Wir zeigten ein gutes Zusammenspiel und eine akzeptable Abwehrleistung. Der erste Satz ging dann mit 15:25 verloren. Im 2. Satz konnten wir das Angriffsspiel steigern, und von Fehlern des Gegners profitieren, sodass wir bis zu einem Stand von 19:16 in Führung lagen. Nach einer Auszeit des Gegners riss aber wieder mal der Faden und so endete dieser Durchgang mit 19:25.

Im zweiten Spiel ging es gegen Schlagdraufundschluss von der Spielvereinigung Erlangen. Dieses sehr erfahrene Team hatte mit uns leichtes Spiel und schaute uns regelrecht aus, das heisst es wurde jede sich auftuende Lücke gnadenlos ausgenutzt. Die Lücken waren in diesem Spiel auch beträchtlich, da wir Krankheitsbedingt zwei Gastspieler im Team hatten, die sich natürlich erst mal in die Mannschaft finden mussten. So endete dieses Spiel sehr ernüchternd mit 10:25 und 17:25

Im letzten Spiel des Tages und der Saison ging es praktisch als Höhepunkt gegen Maedadaegg vom TSV Buch. Deshalb Höhepunkt, weil wir diese Mannschaft im November zu einem Testspiel zu uns eingeladen hatten, und eine Spielerin regelmäßig auch bei uns mittrainiert. Somit waren wir hochmotiviert dieses Prestigeduell zu gewinnen. Leider kam es dann doch ganz anders als erwartet: Gegen die drei bärenstarken Angreifer hatten wir praktisch keine Abwehr entgegen zu setzen. Und wenn der Block doch mal stand, fiel der Ball ins Aus, oder das Netz als größter Feind beendete den Punkt. Man merkte auch, dass bei uns die Konzentration und Kondition nachließ und so taten sich erneut grosse Lücken auf, und durckolle Angriffe konnten kaum gesetzt werden. Somit endete das Spiel relativ schnell mit 0:2 Sätzen (9:25, 13:25).

Zum Ende der Saison bleibt festzuhalten, dass wir trotz der vielen Niederlagen doch auch viel Spass bei den Spielen hatten. Dies liegt auch an der lockeren und offenen Atmosphäre zwischen allen Mannschaften. Letztlich haben wir sogar unser zu Beginn ausgegebenes Saisonziel erreicht: min. ein Spiel zu gewinnen und nicht Tabellenletzter zu werden. Mit genau einem Sieg und Tabellen-Vorletzter bietet sich uns nun die beste Ausgangssituation, diese Ergebnisse in der nächsten Saison zu steigern. Die genauen Ergebnisse aller Spiele und die vollständige Endtabelle sind auf der Homepage des BVV einzusehen. Auf diesem Wege wollen wir auch der Mannschaft Schlagdraufundschluss zum ersten Tabellenplatz gratulieren.

2 Antworten auf „Erster Heimspieltag der Mixed Hobby-Mannschaft des TSV Feucht“

  1. Hallo,
    ich würde auch gerne hobbymässig mitspielen.
    Bei wem kann ich mich da melden und weitere Infos zu erhalten?
    Danke in Voraus
    VG
    Elvira Hofmann

    1. Hallo liebe Elvira, schreib‘ uns gerne eine Mail oder kontaktiere uns über das Kontaktformular, wir leiten deine Anfrage dann an den verantwortlichen Trainer weiter!

      Liebe Grüße
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.