Die Tabellenführung im Blick

Auf dem Weg zurück an die Spitze? Die Volleyball Herren des TSV 04 Feucht

Kommenden Samstag, den 1.2.2020 reisen die Volleyballer vom TSV Feucht nach Katzwang um sich dort (Turnhalle Katzwang, Katzwanger Hauptstraße 21) ab 14 Uhr mit dem gastgebenden VC und dem SC Egloffstein zu messen.

Pünktlich zum Monatsanfang haben die Jungs aus der Zeidelgemeinde nun endlich auch die Chance sich auf dem Tableau nach ganz oben zu schieben. Denn obwohl den bis dato sechs Siegen keine einzige Niederlage entgegensteht, rangiert die Mannschaft von Andreas Metzner „nur“ auf Rang zwei. Schuld daran ist der Spieltag, da die Feuchter dieses Wochenende erst ihren vierten Saisonspieltag bestreiten.

Eine Unbekannte wird für die Feuchter die Truppe vom VC Katzwang-Schwabach sein. Denn im bisherigen Saisonverlauf sind sich die beiden Mannschaften noch kein einziges Mal gegenüber gestanden. Mit dem Team vom SC Egloffstein lieferten sich die Zeidler dagegen bereits zu Saisonbeginn einen spannenden Schlagabtausch, den sie mit einem 3:0 für sich entscheiden konnten. Mit nur einer weiteren Niederlage gegen den momentanen Tabellenführer aus Erlangen, werden die SC’ler aber auch mit den entsprechenden Erwartungen ihrerseits in der Goldschlägerstadt aufschlagen.

Obwohl Coach Metzner an diesem Wochenende mit Noah Schleißing auf einen etatmäßigen Mittelblocker verzichten muss, steht für die Mannschaft weiterhin nur der Blick nach oben zur Debatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.