Spiel, Spaß und Volleyball schnuppern

FEUCHT – Spiel, Spaß und vor allem Volleyball schnuppern pur waren am ersten Tag des Jugend Volleyballcamps des TSV Feucht am vergangenen Sonntag angesagt. Und am Ende war die Begeisterung auf beiden Seiten groß, während alle Kids der Meinung waren ,,Das war Spitze“ war das Organisationsteam mit Trainern und Helfern ebenso angetan, mit welcher Freude und Power die Kinder bei der Sache waren.
Auch dieser Knoten wurde am Ende gelöst. Foto: Lipok

Zunächst mal durften sich die kleinen Aktiven an verschiedenen Laufspielen versuchen, wobei so mancher Trainer koordinativ schneller an seinen Grenzen war als so mancher ,,Volleyballer von morgen“. Im Anschluss übten sich die Kids mit den ,,Großen“ im Baggern und da machten nicht nur die ,,Kleinen“ große Augen, wie schnell die ersten Fortschritte gemacht wurden.

Dann war es Zeit für eine Stärkungsrunde. Hier standen eindeutig die Nudeln mit Tomatensoße im Vordergrund.

… und der Ball war immer mit im Spiel.Foto: Lipok

Nach dem Mittag ging es dann kräftig ans Pritschen, wobei am Ende zum Teil rekordverdächtige Serien gelangen. Im Anschluss sollte dann das Team in den Mittelpunkt rutschen, bei dem am Ende alle in einem Team waren und einen großen Geschicklichkeitsparcours meistern mussten. 

Und gerade hier zeigten die Kleinen, dass sie im Herzen schon Große sind – hatte mal ein Kind Probleme ein Hindernis zu überwinden, standen die Anderen sofort zur Seite und feuerten sich gegenseitig solange an, bis es am Ende ausschließlich Sieger gab.

Zufrieden aber auch erschöpft gingen Aktive und Trainer am Ende auseinander mit der Gewissheit: ,,Wir wollen uns alle wieder sehen – Klasse war es!“ Diesen Sonntag ab 10 Uhr (Zeidlerhalle) sind dann wieder alle Neugierigen Kids bei der zweiten Auflage eingeladen zum Schnupper-Volleyballern vom TSV Feucht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.