U13 • Bezirksliga

Unsere U13 geht mit unverändertem Kader wieder an den Start. Bereits in der letzten Saison konnten Carola Genanian, Sophie Kranz, Ellen Smith und Alara Öktem viel lernen. Alle vier werden gemeinsam in der U13 spielen, doch nur Alara und Ellen können auch in der untersten Altersklasse noch einmal ihr Bestes geben.

Ein paar Neuerungen

In den jüngsten Altersklassen wird es in diesem Jahr Änderungen geben: zum Einen wird mit einem neuen Ball gespielt, der leichter ist, als der Ball mit dem sich die größeren und Erwachsenen die Punkte um die Ohren hauen. Zum Anderen werden aber auch die Feldgrößen und Netzhöhen angepasst. Damit soll ein Spielfluss mit Ballwechseln, statt einem „Aufschlag-Spiel“ zu Stande kommen.

Ein gutes Omen!

Diese Voraussetzungen sind schon einmal ein gutes Vorzeichen für die kommende Saison, die bisher einen recht schwierigen Start hatte. Bisher hatten Spielerinnen noch keine Möglichkeit, in der Halle zu trainieren. Es bestand also leider noch nicht die Chance, sich wieder an die Halle zu gewöhnen. Diese fehlende Erfahrung auf dem Feld im Gegensatz zu manchen Gegnerinnen, wird nicht leicht zu kompensieren, doch natürlich sind die vier Spielerinnen bis in die Haarspitzen motiviert.

Die wöchentlichen gemeinsame Trainingseinheiten werden von Tobias Wolfsteiner geleitet, an den Spieltagen selbst wird Anna Bruckmann die Anleitung übernehmen.

Sicher, dass das schon Alles war?

Bisher fest im Kader sind die bereits erwähnten vier Spielerinnen, doch es wurden auch ein paar neue Gesichter auf dem Außenfeld an der Karl-Schoderer-Halle gesichtet. So können wir gespannt sein, wer noch alles im roten Trikto am ersten Spieltag auflaufen wird.

Das wichtigste Ziel für die kommenden Wochen wird die Kompensation der fehlenden Saisonvorbereitung sein. Woran es aber auf keinen Fall mangelt: Motivation, Energie und Spaß!

Spielplan

Tabelle