My TSV Login:
angemeldet bleiben:

 

Pressebericht

Neue Stellerkörbe sorgen für strahlende Gesichter

Allgemein
09.02.2019 13:29
Lena Wörl

Spende der Marcus J. Haase - Stiftung bereichert das Volleyball-Training ,,Gib Kindern eine Chance, sie an Sport heranzuführen (...)" oder ,,Talente fördern und Interesse wecken", heißt es auf einem Flyer der Marcus J. Haase Stiftung.

Genau von diesen Zielen und der daraus resultierenden finanziellen Unterstützung profitierte jetzt die Volleyballabteilung des TSV 1904 Feucht in Form von zwei neuen Stellerkörben.

 

Durch das Engagement der Stiftung war es endlich möglich diese Trainingsutensilien in den Bestand aufzunehmen und somit nicht nur den Zuspielern, sondern allen Volleyballern im wahrsten Sinne des Wortes ein neues Ziel vor Augen zu setzen.

 

 

,,Sehr gerne unterstützen wir das herausragende Engagement, das in den vergangenen Jahren in der Jugendarbeit der Volleyballer des TSV 1904 Feucht gemacht wurde.", so Marcus J. Haase, Vorstand der gleichnamigen Stiftung. ,,Mit der Spende wollen wir den Einsatz und die Freude an diesem tollen Mannschaftssport weiter fördern."

 

 

,,Wir sind als Abteilung froh, mit der Marcus J. Haase Stiftung einen Partner an unserer Seite zu wissen, der Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden unterstützt, Werte vermittelt und dem die Förderung unserer Zukunft am Herzen liegt. Daher an dieser Stelle ein großes Dankeschön für die Unterstützung!", betonte Lena Wörl, Abteilungsleiterin der Volleyballer des TSV.

 

 

Speziell im Techniktraining sind nun präzise und abwechslungsreiche Übungsformen möglich, die dem Zuspieler eine direkte visuelle Erfolgskontrolle geben.

 

In den ersten Einheiten zeigte sich bereits jetzt, dass der Plan und Wunsch dahinter voll aufgeht und die jugendlichen Sportler mit noch mehr Eifer und Herzblut bei der Sache sind.

 

 

,,Es macht mega viel Spaß und ist toll, wenn man in den Korb trifft und dann gleich weiß, dass man es richtig gemacht hat", freut sich ein junges Nachwuchstalent.

 

 

Neben den Sachspenden im sportlichen Bereich unterstützt die Stiftung außerdem Kinder und Jugendliche bei diversen Themen rund um die Bildung. Das Mobile Mathelabor zum Beispiel bringt Schülern handfesten Kontakt zur Mathematik.

 

 

Wer die Feuchter Stiftung unterstützen möchte, kann sich gerne bei der Marcus J. Haase - Stiftung, Tel.: 0160 - 88 54 752 melden.