My TSV Login:
angemeldet bleiben:

 

Pressebericht

5/6 Siege für den TSV 1904 Feucht

U12
30.11.2018 23:28
Lena Wörl

Zum Dreifach-Spieltag am Sonntag, 25.11.18 durften die Volleyball-Mädels sechs Gastmannschaften in der Zeidlerhalle empfangen. Die U12, U14-1 und U14-2 begrüßten neben den Mädels des SV Rednitzhembach und dem Post SV Nürnberg (U12), außerdem den TV Altdorf, FC Dombühl (U14 BZL), den TC Höchstadt und TSV Bechhofen (U14 BKL).

In der U12 trat neben den erfahrenen Spielerinnen Rica Knakrügge und Talia Doetschel dieses Mal ein neues Gesicht auf das Spielfeld. Ellen Smith probierte sich im ersten Saisonspiel der U12 für den TSV 1904 Feucht im 2:2. Besonders stark waren die TSV U12 in der Kategorie Aufschläge. Nach einigen Feuchter Assen im ersten Satz gerieten die Gegner des Post SV Nürnberg unter Druck. Durch gute Annahmen und Abwehraktionen blieben dem Gegner wenige Optionen offen. So ging der erste Satz mit (25:11) an Feucht. Nachdem die Anfangsnervosität des zweiten Satzes besiegt war konnte die Aufschlagquote wieder angehoben werden. Dadurch verschafften sich die Feuchterinnen erneut einen Vorsprung, der am Ende zu einem Ergebnis von (25:17) führte.

 

Im zweiten Spiel startete die Mannschaft gegen den SV Rednitzhembach. Durch schlaue Manöver im Angriff gelang es den Feuchtern Rednitzhembach einige Punkte abzugewinnen. Mal lange, mal kurze Bälle brachten den gewünschten Erfolg. Die Abwehr schwächelte allerdings einige Male. Hier muss noch besser reagiert und kommuniziert werden. Am Ende Siegten die Feuchterinnen auch hier mit einem 2:0 (25:15; 25:16).

 

Somit stehen sie nach ihrem ersten Spieltag auf dem 4.Tabellenplatz der Bezirklsliga. Zum nächsten Spieltag reist der TSV am 09.12.2018 als Gast zum DJK Allersberg.

 

 

Tabelle

U12 Bezirksliga 2 weiblich

MannschaftSpielePt.
1.VC Katzwang-Schwabach714:0
2.TSV Feucht712:0
3.SV Rednitzhembach710:0
4.DJK Allersberg78:0
5.SV Rednitzhembach II76:0
6.TV Fürth 186074:0
7.TSV Burgbernheim72:0
8.Post SV Nürnberg70:0