My TSV Login:
angemeldet bleiben:

 

Pressebericht

TSV-Mädels wollen Punkte in Feucht behalten

U14-1
22.11.2018 21:26
Armin Hoefer

FEUCHT - Für die jungen Volleyballinnen des TSV Feucht heißt es am Sonntag erstmals in dieser Saison - Heimspielzeit (Zeidlerhalle, Spielbeginn 10 Uhr). Sowohl die U12-Mädels als auch das U14-2-Team wollen den eigenen Fans zeigen was sie können (siehe eigener Bericht).

Aber auch die U14-1-Mädels wollen im Derby gegen den TV Altdorf sowie den FC Dombühl natürlich alles versuchen, um die Punkte in Feucht zu behalten. Endlich mal wieder eine randvolle Zeidlerhalle gefüllt mit vielen jungen, motivierten Volleyballtalenten und hoffentlich ebenso vielen interessierten Volleyballfans.

 

Für die TSVlerinnen von Trainer Armin Hoefer geht es nach einem guten Saisonstart darum, in der Bezirksliga weiter Zählbares auf der Habenseite zu verbuchen.

 

Doch beide Spiele werden sicherlich kein Zuckerschlecken. Dass Derbys immer wieder ihre eigenen Gesetze schreiben können muss sicherlich nicht extra erwähnt werden. So werden die TSV-Mädels gegen den TV Altdorf vom Start weg im Vollgas-Modus an die Aufgabe herangehen und versuchen, gute spielerische Lösungen zu finden und weiter als verschworene Einheit zusammenzuwachsen. In engen Situationen muss hier noch jede Einzelne mehr Verantwortung übernehmen. Wenn es allerdings läuft, harmoniert das ganze Gebilde schon recht vielversprechend. Und auch in der Offensive soll die Mannschaft klarer agieren, schnell die richtigen Lösungen finden. Diese Disziplin hat ihnen der letzte Spieltag ins Hausaufgabenheft geschrieben.

 

Das Match gegen den punktgleichen FC Dombühl wird schon mit Blick auf die Tabelle wohl eine echte Herausforderung. Beide Teams haben erst eine Partie abgegeben und wollen weiter in der Spitzengruppe mitmischen.

 

Im Training geht es aktuell meist um neue Technikelemente und Taktik, die das Großfeld in der U16 fordern. Und hier ist auch der Spagat - liegt der Schwerpunkt im 6 gegen 6 klar auf dem Lernen, Ausprobieren und Weiterentwickeln, so möchte die Mannschaft als U14 schon ausloten, für was das eigene Leistungsvermögen in dieser Alterklasse schon reicht. Und da ist die Herausforderung klar, das im Training Gelernte effizient einzusetzen und sich je Spielsituation für die passende Spielweise zu entscheiden.

Ergebnisse/Vorschau

08.12.2018 - 14:00 Uhr

SpVgg Greuther Fürth e.V. II - Frauen 1 3:2

Frauen 1 - Post SV Nürnberg V 0:3

09.12.2018

Jugend U12 w - VC Katzwang-Schwabach 0:2

TV Fürth 1860 - Jugend U12 w 0:2

SV Rednitzhembach II - Jugend U12 w 0:2

09.12.2018 - 10:00 Uhr

Jugend U14 w 1 - TV Fürth 1860 2:0

Jugend U14 w 1 - TSV Ansbach 2:1

Jugend U14 w 2 - TSV Ansbach II 2:0

Jugend U14 w 2 - TV Bad Windsheim II 2:1

16.12.2018

TV Bad Windsheim - Jugend U13 w -:-

Jugend U13 w - VC Katzwang-Schwabach -:-

16.12.2018 - 10:00 Uhr

TV Erlangen - Jugend U16 w 1 -:-

Jugend U16 w 1 - SB Uffenheim -:-

TSV Zirndorf - Jugend U16 w 2 -:-

Jugend U16 w 2 - TSG Geslau-Buch -:-

Tabelle

U14 Bezirksliga weiblich

MannschaftSpielePt.
1.TV Bad Windsheim816:0
2.TSV Feucht814:0
3.TSV Ansbach812:0
4.DJK Allersberg88:0
5.SV Schwaig88:0
6.FC Dombühl88:0
7.TV Altdorf84:0
8.TV Fürth 186082:0
9.Post SV Nürnberg80:0