My TSV Login:
angemeldet bleiben:

 

Pressebericht

Zweiter Derbysieg gegen Altdorf!

Männer 2
28.01.2018 10:09
Christian Brand

Die zweite Feuchter Männermannschaft konnte an ihrem letzten Heimspieltag in dieser Saison nicht ganz die optimale Punkteausbeute erreichen. Gegen das Team der Mittelfrankenauswahl gab es einen 3:0-Sieg, gegen die Oldies vom TV Altdorf einen 3:2-Tiebreak-Erfolg.

Im ersten Spiel trat die Zweite der Feuchter Volleyballer gegen die Jungs aus der Mittelfrankenauswahl an. Der 3:0-Erfolg (25:10, 25:21, 25:7) war zu keiner Zeit gefährdet. Bei der dezimierten Mittelfrankenauswahl bemerkte man deutlich den verletzungsbedingten Ausfall von Yannik Biebelriether. Die Jungs konnten mit den druckvollen Aufschlägen und Angriffen der Feuchter nicht umgehen, ein optimaler Aufbau eines Angriffs war nur äußerst selten möglich.

 

 

Im zweiten Spiel ging es ins Derby gegen die Altdorfer Oldies. Das Hinspiel konnten die Feuchter im Tiebreak für sich entscheiden. Trainer Brand stellte seine Mannen auf ein hart umkämpftes Spiel ein, da Altdorf, die einen Platz in der Tabelle vor den Feuchtern rangieren, trotz dezimierten Kader, nie zu unterschätzen sind. Er sollte Recht behalten. Der erste Satz verlief recht ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Lediglich zum Ende des Satzes setzten sich die Altdorfer ab und sicherten sich den ersten Durchgang mit 25:22. Im zweiten Satz war bei den Feuchtern der Wurm drin. Es lief überhaupt nichts zusammen. Weder eine Annahme kam zum Zuspieler, noch ein Angriff konnte erfolgreich zu Ende gespielt werden. Beim Stand von 9:18 wechselte der Feuchter Trainer Panos Panagakos ein, was der Schlüssel zum Erfolg sein sollte. Dennoch ging der Satz mit 16:25 an die Altdorfer. Zum Seitenwechsel appellierte Trainer Brand an die Moral seiner Mannschaft, sich bei einem Heimspiel ordentlich zu präsentieren und ehrliche Arbeit abzuliefern. Das nahmen sich die Jungs wohl zu Herzen, denn sie legten los wie die Feuerwehr. Im dritten Satz spielten sich die Feuchter eine 17:5 Führung heraus. Plötzlich lief die Maschinerie, was den dritten Satz mit 25:13 einbrachte. Die Altdorfer fanden keine Mittel, die druckvollen Angriffe, insbesondere über Yannik Noe und die schnellen Bälle auf die Außenposition zu Christoph Ordner, in den Griff zu bekommen. Die sichere Annahme ermöglichte Zuspieler Christian Brand ein schnelles und variables Angriffsspiel aufzuziehen, was auch den vierten Satz mit 25:15 einbrachte. Somit kam es wieder zum Tiebreak. Die Feuchter wussten, dass sich die Oldies, trotz der zwei deutlichen Sätze noch nicht geschlagen geben. So war es dann auch. Im fünften Satz konnte sich bis zum 11:11 keine der beiden Mannschaften deutlich absetzen. Dem Besten der Feuchter, Yannik Noe, war es vorbehalten, mit drei druckvollen Angriffen über die Mitte den Endstand von 15:12 herzustellen.

 

Durch den Punktgewinn der Altdorfer, konnten sie den zweiten Tabellenplatz verteidigen und stehen somit noch einen Platz vor den Feuchtern. Entscheidend wird nun der jeweils letzte Spieltag sein, wer den zweiten Tabellenplatz, hinter dem unerreichbaren Tabellenführer Weisendorf, erreicht, der zur Relegation in die Bezirksklasse, berechtigt. Altdorf hat u. a. mit dem Tabellenführer sicherlich das schwerere Restprogramm.

Ergebnisse/Vorschau

20.10.2018 - 14:00 Uhr

Männer 1 - SC Egloffstein 3:1

Männer 1 - TSV Neunkirchen a.B. III -:-

TV Hersbruck II - Frauen 1 -:-

SpVgg Greuther Fürth e.V. II - Frauen 1 -:-

21.10.2018 - 10:00 Uhr

TSV Ansbach - Jugend U16 w 1 -:-

TV Altdorf - Jugend U16 w 1 -:-

VdS Spardorf - Jugend U16 w 2 -:-

TC Höchstadt II - Jugend U16 w 2 -:-

Tabelle

Kreisliga Nord Männer

MannschaftSpielePt.
1.TSG Weisendorf1441:0
2.TSV Feucht II1429:0
3.TSV Neunkirchen a.B. IV1428:0
4.ASV Neumarkt II1426:0
5.TV Altdorf1425:0
6.TV Erlangen IV1410:0
7.Team Mittelfranken149:0
8.DJK Allersberg III140:0