My TSV Login:
angemeldet bleiben:

Kreisklasse

Frauen 1

Spielgemeinschaft ade - Feucht 2, wir kommen !!





Ein Jahr Spielgemeinschaft Feucht-Ochenbruck verging wie im Flug. Die Herausforderungen, neues Team, neuer Modus, neuer Trainer wurden mit Bravour gemeistert.

Die Spielgemeinschaft hat ihre erste derartige Saison beendet. Trotz teilweisen Personalmangels und -wechsels hatten Mädels und Trainerin richtig Spaß und gleichzeitig Lernerfolge zu verzeichnen. Die junge Mannschaft fand sich sehr gut zusammen und brachte ein anständiges und flüssiges Spiel auf das Feld, auch wenn sich das an Punkten bzw. Spielergebnissen nicht direkt ablesen ließ. Immer intensiver wurden die Stimmung und die Fights auf dem Feld. Dieses Saisonziel haben wir mehr als erreicht, sagte Trainerin Regina mit stolzem Schmunzeln.

In der kommenden Saison 2017/2018 werden beide Vereine diese Art der Kooperation nicht fortsetzen, da die Reihen der Spielerinnen auf beiden Seiten sehr stark ausgedünnt sind. Zuspielerin Sandra Hirschmann hat sich entschieden in der Bezirksklasse Höhenluft zu schnuppern, gemeinsam mit dem zweiten Mädelskreis, mit dem sie in der vergangenen Saison schon auf dem Feld unterwegs war. Jasinta Then und Hannah Schwendtner zieht es nach dem Abi in die Ferne. Viona Ank, Marie Lauterbach und Emma Behrends stehen als Unterstützung zur Verfügung, wollen sich jedoch zeitlich nicht zu sehr verpflichten. Somit verbleiben aus Feucht Nicole Schlagenhaft, Svea Bormann, Julia Müller und Natalie Mühlhause, die ihre Fähigkeiten gerne in eine neue Mannschaft einbringen wollen.

Auch die letztjährige U16 hatte über den Sommer mehrere Abgänge zu verzeichnen. Carmen Heinikel ist umzugsbedingt nun in Katzwang aktiv, Ravenna Ramalingam und Carolina Lübber werden sich künftig dem Handballspiel intensiver widmen. Für eine reine Jugendmannschaft U18 waren die verbleibenden Mädels einfach zu wenig, so dass sich Trainerteam und Abteilungsleitung nach umfassenden Überlegungen entschlossen, beide Mannschaften zusammen zu schmeißen und als Feucht 2 mit Silke Ulherr als Coach in der Kreisklasse zu starten. Regina Völkel will gerne bei Engpässen für Training und Coaching zur Verfügung stehen, soweit das ihre Aktivitäten in der ersten Frauenmannschaft zulassen.

Eine gute Entscheidung für alle - das gemeinsame Training ist mit Eifer vielversprechend gestartet und wir werden sicherlich viel Spaß zusammen haben und gewaltig viel voneinander lernen können. Allen wünschen wir ganz viel Spaß und Erfolg für die kommende Spielsaison!

Tabelle

MannschaftSpielePt.

Unsere Trainingszeiten

Frauen 1 - Kreisklasse

Montag

18:00 - 20:00 Uhr

Zeidlerhalle