My TSV Login:
angemeldet bleiben:

Bayernliga

Frauen 1

Eine Saison mit vielen Chancen und Unbekannten - die Konsolidierung steht im Vordergrund


Die vergangene Saison spielten unsere Bayernliga-Mädels eine ausgezeichnete Rolle in der Bayernliga und konnten sogar einige Zeit um den Aufstieg mitreden. Doch das war dann doch »eine Nummer zu groß«. Am Ende stand ein sehr guter 3. Platz.

Zu dieser Spielzeit hat jedoch so Einiges im Kader verändert. Mit Isabel Muswieck, Anita Prus und Eva Herbst haben uns drei Mädels verlassen. Dagegen stehen mit Ramona Offergeld ein Neuzugang. Man darf gespannt sein, wie die Truppe den Aderlass verkraftet.

Im Bereich Angriff wird sicherlich der Abgang von Isabel, die im letzten Jahr in die Rolle der klassischen Hauptangreiferin geschlüpft war, schwer wiegen. Als Feuchter Urgestein mit kurzem Abstecher nach Hammelburg nahm sie das Angebot an, künftig beim VfL Nürnberg der 2. Bundesliga »das Fürchten zu lehren«. Ihr Jubel wird dem Team fehlen, feierte sie doch jeden Punkt unnachahmlich. Anita hat sich beruflich in die Schweiz verändert, sie hinterlässt als letztjähriger Libera ebenfalls eine gewaltige Lücke, die erst mal geschlossen werden muss. Und unsere Eva hat uns nach nur einem Jahr wieder verlassen, sie braucht eine schöpferische Pause vom Volleyball. Doch im Trainingsbetrieb ist sie schon wieder gesichtet worden … .

Dagegen steht mit Ramona Offergeld ein Neuzugang die versuchen will, unser Team voranzubringen. Ramona spielte zuletzt beim SV Schwaig in der Bezirksklasse und hat vor zwei Jahren schon mal bei uns »geschnuppert«, sich dann aber doch nicht getraut. Doch jetzt will sie endlich testen was sie drauf hat.

Und ein gestandener Stamm an Furchtlosen will sich eine weitere Saison für unseren TSV Feucht in die Schlacht werfen. Madga Prus und Eva Kossack werden wieder das Zuspiel-Zepter schwingen, um die Mittelwand kümmern sich wieder Nadja Hoefer, Tina Jakob und Ellen Schegner. Ansonsten wollen Eva Stöcker, Ariane Müller, Alex Koziol und Larissa Muswieck baggern, klopfen und blocken, was das Zeug hält, wobei Tina Jakob auch noch den Backup auf der Diagonalen spielt.

Doch eine Kostante zieht sich auch in die neue Saison, Ronny Loos und Armin Hoefer werden sich auf der Trainerbank wieder gegenseitig die Nervenstränge massieren, beruhigend aufeinander einwirken und Bruchteile an Sekunden im Anschluss wieder an die Decke zu gehen.

Wir alle freuen uns wieder auf die neue Herausforderung, die Farben des TSV Feucht in der Bayernliga hoffentlich würdig vertreten zu dürfen und gemeinsam mit Euch, den legendären, mit Trommeln bewaffneten, singenden und feiernden »Faichda« Fans um jeden Punkt zu kämpfen.

Ergebnisse/Vorschau

08.12.2018 - 14:00 Uhr

SpVgg Greuther Fürth e.V. II - Frauen 1 3:2

Frauen 1 - Post SV Nürnberg V 0:3

09.12.2018

Jugend U12 w - VC Katzwang-Schwabach 0:2

TV Fürth 1860 - Jugend U12 w 0:2

SV Rednitzhembach II - Jugend U12 w 0:2

09.12.2018 - 10:00 Uhr

Jugend U14 w 1 - TV Fürth 1860 2:0

Jugend U14 w 1 - TSV Ansbach 2:1

Jugend U14 w 2 - TSV Ansbach II 2:0

Jugend U14 w 2 - TV Bad Windsheim II 2:1

16.12.2018

TV Bad Windsheim - Jugend U13 w -:-

Jugend U13 w - VC Katzwang-Schwabach -:-

16.12.2018 - 10:00 Uhr

TV Erlangen - Jugend U16 w 1 -:-

Jugend U16 w 1 - SB Uffenheim -:-

TSV Zirndorf - Jugend U16 w 2 -:-

Jugend U16 w 2 - TSG Geslau-Buch -:-

Tabelle

Bayernliga Nord Frauen

MannschaftSpielePt.
1.TSV Rottenberg1828:8
2.ASV Veitsbronn1826:10
3.SV Hahnbach1824:12
4.TB/ASV Regenstauf1820:16
5.VC Katzwang-Schwabach1820:16
6.TSV Eibelstadt1818:18
7.TV 48 Erlangen1812:24
8.TSV Neutraubling1812:24
9.TSV Feucht1810:26
10.TSV Ansbach1810:26