My TSV Login:
angemeldet bleiben:

Bayernliga 09/10

Frauen 1


Letzte Saison begann ein neues Zeitalter im Frauenbereich des TSV Feucht. Nach der Auflösung der 1. Frauenmannschaft musste die ehemalige Zweite in sehr große Fußstapfen treten. Vertrat die Vorgängertruppe doch über Jahre hinweg die Feuchter Farben in der Bayern- und kurzzeitig sogar in der Regionalliga, so begann die Entwicklung der neuen »Ersten« mit dem Abstieg aus der Landesliga vor vier Jahren.

Damals noch im Verborgenen wuchs der heutige Stamm unseres neuen Aushängeschilds mehr und mehr zusammen und wurde zu einem verschworenem »Haufen«. Dieser schaffte postwendend wieder den Aufstieg, hielt souverän die Landesliga im ersten Jahr und schaffte trotz Minikader das Husarenstück, die Rückkehr in die Bayernliga.

Einem eher missratenen Saisonstart mit 4:4 Punkten folgte eine Siegesserie von 16 Siegen. Die Relegation war geschafft und das Team sollte das Glück haben, diesen Event in heimischer Halle veranstalten zu dürfen. Was dann folgte soll der Startschuss in eine neue Ära werden. Die Halle proppenvoll, aufgeheizte Stimmung wie zu besten Zeiten … und das obwohl das Trainerduo eine furchteinflößende Niederlagenserie bei Relegationen aufzuweisen hatte. Doch es war neben einer tollen Teamleistung vor allem unseren Fans zu verdanken, dass wir das Unmögliche möglich gemacht haben. Die Rückkehr in die Bayernliga. Und jetzt sind wir wieder da, wo wir hoffentlich … unsere Fans aber ganz sicher hingehören.

Ungewiss stand es trotz des Aufstiegs um die Zukunft der Mannschaft, denn der ohnehin kleine Kader hatte mit der langjährigen Zuspielerin Kerstin Klitzing, dem erneuten und nun wohl endgültigen (?) Rücktritt von Antje Santowski und dem Ausscheiden von unserer langjährigen Libera Kerstin Humplmair schon einen gewaltigen Aderlass.

Aber an dieser Stelle wollen wir noch einmal ein dickes DANKE an Euch sagen für die vielen Jahre, die ihr treu mit uns um Punkte gekämpft habt.

Auch Alex Koziol hat uns im Laufe der Vorbereitung nach nur einer Saison Richtung VfL Nürnberg verlassen und will versuchen, in der 2. Bundesliga Fuß zu fassen. Dabei drücken wir natürlich auch kräftig die Daumen.

Doch trotzdem muss einem um die Truppe nicht bange sein. Der gewachsene Stamm hat schon über Jahre so manche Schlacht für den TSV Feucht geschlagen. Da sind Amely Groner und Nadja Hoefer, die bereits Regionalligaluft geschnuppert haben. Eva Stöcker, Tina Jakob, Franziska Nederkorn, Vanessa Nürnberg und Britta Linger sind uns weiter treu und haben die letzten Jahre gezeigt, dass noch so manches verborgene Talent in ihnen schlummert, was es heißt, für die Trainer weiter herauszukitzeln.

Besonders freut es uns aber auch, dass Isabel Muswieck den Weg zurück zum TSV gefunden hat. Nach einem Jahr in der Fremde beim jetzigen Ligakonkurrenten DJK Hammelburg hat sie sich wieder für uns entschieden. Auch sie hat bereits Regionalligaerfahrung und wird uns sportlich, aber auch mit ihrer herzerfrischenden Art sehr helfen können.

Dann haben noch drei Neuzugänge ihre Zelte bei uns aufgeschlagen. Magda Prus und Anita De Rosa kamen vom Bezirksligisten SV Schwaig, haben sich bisher toll integriert und schon angedeutet, dass sie dem TSV in Zukunft weiterhelfen können. Ebenso Ellen Schegner, besonders wichtig für unsere lange unterbesetzte Mittelblockerposition, hat einen Verein gesucht, bei dem die Stimmung passt und leistungsorientiert gearbeitet wird … und Gott sei Dank uns dabei gefunden. Mit ihrer Oberligaerfahrung wird sie sicherlich schnell eine wichtige Rolle spielen können.

Beim Trainergespann bleibt alles wie gehabt. Trainer Armin Hoefer wird wie schon viele Jahre mit seinem Cotrainer Ronny Loos versuchen, Regie zu führen.

Eine lange und intensive Vorbereitung liegt hinter uns und jetzt geht`s endlich wieder los. Bleibt nur noch die Hoffnung, dass ihr, unser »siebter Mann« am Feld genauso heiß auf die neue Herausforderung seid und bereit seid mit uns zu kämpfen, zu siegen oder auch sicherlich das eine oder andere Mal zu verzweifeln.

Lassen wir es krachen.


Eure Bayernligatruppe mit Tränän

Ergebnisse/Vorschau

08.12.2018 - 14:00 Uhr

SpVgg Greuther Fürth e.V. II - Frauen 1 3:2

Frauen 1 - Post SV Nürnberg V 0:3

09.12.2018

Jugend U12 w - VC Katzwang-Schwabach 0:2

TV Fürth 1860 - Jugend U12 w 0:2

SV Rednitzhembach II - Jugend U12 w 0:2

09.12.2018 - 10:00 Uhr

Jugend U14 w 1 - TV Fürth 1860 2:0

Jugend U14 w 1 - TSV Ansbach 2:1

Jugend U14 w 2 - TSV Ansbach II 2:0

Jugend U14 w 2 - TV Bad Windsheim II 2:1

16.12.2018

TV Bad Windsheim - Jugend U13 w -:-

Jugend U13 w - VC Katzwang-Schwabach -:-

16.12.2018 - 10:00 Uhr

TV Erlangen - Jugend U16 w 1 -:-

Jugend U16 w 1 - SB Uffenheim -:-

TSV Zirndorf - Jugend U16 w 2 -:-

Jugend U16 w 2 - TSG Geslau-Buch -:-

Tabelle

Bayernliga Nord Frauen 2009/2010

MannschaftSpielePt.
1.ASV Veitsbronn1828:8
2.TSV Eibelstadt1824:12
3.TV/DJK Hammelburg1824:12
4.VC Katzwang-Schwabach1822:14
5.VG Sulzbach-Rosenberg II1818:18
6.TSV Feucht1818:18
7.VfL Nürnberg II1816:20
8.TG Würzburg1816:20
9.TSV Neutraubling1810:26
10.SGS Amberg184:32